Hier finden Sie uns

Fecht-Club Göppingen e.V.
Mühlstr. 8
73092 Heiningen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 176 99066944+49 176 99066944

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Galerie

Heininger Fechter auf Skiausfahrt

 

Wie in jedem Jahr fand auch 2017 die schon zur Tradition gewordene Skiausfahrt der Heininger Fechter statt. Wie auch schon die letzten Jahre ging es wieder ins Silvretta Montafon. Auf Grund der enormen Nachfrage an Teilnehmern reichte der vereinseigene Kleinbus nicht aus und es musste zusätzlich ein privater PKW genutzt werden. Bei traumhaften „Kaiser Wetter“ und optimalen Pisten Verhältnissen konnten alle ihr Skifahr Künste unterbeweis stellen. Nach drei wunderschönen Tagen mit jeder Menge Spaß und Action ging es dann Sonntagabend leider wieder nach Hause.

Cadet-Circuit-Turnier

Weltgrößtes Jugendturnier im Fechten zu Gast in Göppingen / Eislingen
Ausrichter : Fechtclub Göppingen & TSG Eislingen

 

422 Starter. 56 Mannschaften. Mehr als 20 Nationen. Damit wäre der Göppinger / Eislinger Cadet Circuit vom vergangenen Wochenende auch schon in Zahlen zusammengefasst. Doch dieses Megaevent kann man so nicht einmal annähernd beschreiben. Spannend, fesselnd, emotional, dramatisch und und und. Man könnte so viele Dinge aufzählen. Doch eins ist gewiss: sportliche Topleistungen in Hülle und Fülle.

Für diese Leistungen wurde in Eislingen wieder einmal ein perfekter Rahmen geboten. In den beiden Oeschhallen wurde auf insgesamt 25 extra angelieferten Bahnen, mit den weltweit modernsten Meldeanlagen ausgestattet, um die Medaillen gekämpft. Doch nicht nur den Athleten wurde das Bestmöglichste geboten. Mit Liveübertragung und Livestream im Internet konnte der Wettkampf aus der ganzen Welt betrachtet werden.

Der ganze Ablauf des Wettkampfes kann nur als Erfolg gewertet werden. Mit über 200 Startern bei den Herren wie bei den Damen ist es besonders schwer einen reibungslosen und schnellen Ablauf zu ermöglichen. Doch genau dieses Kunststück gelang hervorragend.

Aus diesen Voraussetzungen resultierten natürlich auch bei den deutschen Startern außergewöhnliche Leistungen. Bei den Damen konnte Julika Funke die gesamte Konkurrenz deklassieren und gewann überragend den Einzelwettbewerbe der Damen. Im Halbfinale schlug sie ihre Gegnerin mit 11 Treffern Vorsprung, bevor sie im Finale die Bulgarin Yoana Ilieva mit 15:10 hinter sich ließ und die Goldmedaille damit verdient an sich nahm. Im Herreneinzel blieb Deutschland zwar eine Medaille verwehrt, allerdings konnte sich Louis Haag den achten Platz sichern. Wie Julika focht er bis in die Runde der letzten 8 äußerst souverän und mit klaren Siegen war sein Einzug in das Finale der letzten 8 früh abzusehen. Hier traf er dann auf Mitchell Saron aus den USA. Gegen den späteren Gesamtsieger konnte Louis das Gefecht lange eng gestalten und musste Saron nur knapp den Vorzug lassen. Das gute deutsche Resultat konnte die Mannschaft der Damen noch weiter aufpolieren, indem sie den anderen keine Chance ließen und sich den Sieg sicherten.

Das beste Ergebnis für den Stützpunkt Göppingen / Eislingen als Gastgeber brachte Shannen Kuhn. Sie belegte Platz 56. In der Runde der letzten 64 musste sie sich leider der Moldavierin Natalia Bugaevski geschlagen geben. Bei den Herren war Pascal Wagner bester Stützpunkt Fechter auf Platz 156.

Internationaler VS-Möbel-Cup

 

Am 19.11.2016 ging für den Fechtclub Loris Kurz beim Internationaler VS-Möbel-Cup 2016 in Tauberbischofsheim im Schüler Jg. 2005 an den Start.  Insgesamt 150 Kinder aus 5 Nationen kamen in den Olympiastützpunkt nach Tauberbischofsheim.

In einer äußerst spanenden Vorrunde mit Fechtern aus Nürnberg, Koblenz, Tauberbischofsheim und Eislingen konnte Loris 2 Gefechte für sich entscheiden.  Auf Platz 8 gesetzt, gewann Loris sein erstes KO Gefecht gegen Kevin Edel vom Königsbacher SC knapp mit 10 zu 9. Im anschließenden Kampf musste er sich dem auf Platz 1 gesetzten Lars Geiger von der TSG Eislingen mit 3 zu 10 geschlagen geben. Am Ende belegt Loris einen guten 6. Platz beim erst zweiten Turnier seiner Karriere.

20 Jahre Nürnberger Trichter - Jubiläums Turnier

 

Am 22. – 23. Oktober war der Fechtsport in Nürnberg zum runden Geburtstag des „20. Nürnberger Trichters“ zu Besuch. Das Turnier ist Teil der Turnierserie Nürnberg - Künzelsau - BYFF. Insgesamt waren  16 Vereine, davon zwei aus Tschechien,  mit 176 Teilnehmern am Start.

Im Schüler- und Jugendbereich besteht die Gesamtwertung aus allgemeinsportlichem Wettbewerb und Fechten im A/B/C/D Modus. In diesen Altersklassen fließen durch die zusätzliche, allgemeinsportliche Bewertung Fähigkeiten wie Schnellkraft, Sprungkraft oder Ausdauer in das Gesamtergebnis mit ein.

Für den Fechtclub war Pablo Möhrmann in der D-Jugend am Start. In der Vorrunde konnte Pablo leider nicht seine gewohnte Leistung abrufen und es gelang ihm leider kein Sieg. Durch eine enorme Leistungssteigerung in der Zwischenrunde gewann Pablo hier 3 seiner 5 Gefechte. Durch starke Gefechte im KO und Siegen gegen Lukas Becker (Fechterring Nürnberg), Toni Thiele (Fechterring Nürnberg) und Nikita Romankov (ebenfalls Fechterring Nürnberg) konnte sich Pablo einen guten 17. Platz erkämpfen.

Jugend trainiert für Olympia 2016

Am Dienstag den 27.09.2016 fand der diesjährige Jugend trainiert für Olympia-Wettbewerb im Säbelfechten statt. Für den Fechtstützpunkt Eislingen / Göppingen, zu dem auch die Heininger Fechter gehören, gingen 19 Fechter an den Start.
Für den FC ging Luca Liv Bauer in der jüngeren Altersklasse an den Start. In dieser Startklasse fechten Jungen und Mädchen in diesem Turnier zusammen. Hier konnte der Stützpunkt einen kompletten Medaillensatz einfahren. Luca konnte sich nach starken Gefechten über den 19. Platz freuen.

Heininger Fechter starten mit zweitem Trainer in die neue Saison

 

Auf Grund der in den letzten 2 Jahren stetig steigenden Anzahl an neuen Fechtern im Fechtheim in Heiningen verstärkt der Fechtclub sein Trainerteam für die kommende Saison mit Sven Rohrer. Sven wird Sascha beim allgemeinen Trainingsbetrieb unterstützen und die Fechter auch auf Wettkämpfen betreuen.

 

Sven konnte in seinen bisherigen Trainerstationen bei der CTG Koblenz und dem Fechterring Nürnberg sein Klasse als Trainer unter Beweis stellen. Wir freuen uns, Sven als neuen Mitarbeiter bei uns begrüßen zu können und wünschen Ihm einen guten Start.

Rückblick Schülerferienprogramm 2016

 

Am Freitag, den 09. September konnten Schüler aus Heiningen, Eschenbach, Zell,
Bad Boll, Dürnau und Gammelshausen zwischen 14 und 15:30 Uhr beim Fechtclub
in die Welt des Fechtsports eintauchen und ihre ersten Schritte auf der Fechtbahn
wagen. Leider gab es im Vorfeld ein Kommunikationsproblem, weshalb das
Schülerferienprogramm von Montag auf Freitag verschoben werden musst. Wir
möchten uns hiermit nochmals für die Unannehmlichkeiten Entschuldigen.
Organisiert und durchgeführt wurde das Schülerferienprogramm von unserem
Trainer Sascha Voytov. Unterstützt wurde er von Martin Münd, Vereinstrainer der
TSG Eislingen. Die Begeisterung mit der die beiden Trainer ans Werk gingen war
nach 1 1/2 Stunden auch auf den Gesichtern aller teilnehmenden Kinder abzulesen.
Die Schüler wurden mit unterhaltsamen Spielen und technischen Kniffen gefordert,
aber auch der theoretische Teil und die Waffenkunde kamen nicht zu kurz. Zum
Abschluss konnten sich die Kinder im Freigefecht miteinander messen und erste
Wettkampferfahrungen sammeln.

Der Fechtclub auf dem Heininger Starenfest 2016

Baden-Württembergische Meisterschaften 2016

 

Tauberbischofsheim – kein Glück für Heininger Fechter beim Saison Abschluss.

Beim letzten Turnier der Saison 2015 – 2016, den Baden – Württembergischen Schüler Meisterschaften in Tauberbischofsheim konnte der Fecht – Club keinen Titel mit nach Heiningen bringen. Für den FC waren mit Pablo Mörmann (Herrensäbel Jg. 2005), Luca Liv Bauer (Damensäbel Jg. 2006) und Anna Mayer (Damensäbel Jg. 2004) drei Athleten am Start. 

Anna gelang im stark besetzten Turnier in der Vorrunde leider kein Sieg. Auf Platz 11 gesetzt musste sich Anna im 16 KO gegen Ellen Sperber vom FC Würth Künzelsau antreten. Nach einem aufopfernden Kampf ging auch dieses Gefecht verloren. Somit musste sich Anna mit dem 11. Platz zufrieden geben, welcher ihr aber 5 Punkte auf der Württembergischen Rangliste bescherte.

Nick (rechts) bei den Deutschen Meisterschaften

Deutsche B-Jugend Meisterschaften 11.-12.06.2016

 

Am Wochenende vom 11. – 12.06.2016 war es soweit, mit den Deutschen Meisterschaften stand in Eislingen das Saison Highlight für die B-Jugend an. Für den Fecht Club konnte sich Nick Abele einen Startplatz im Jhg. 2002 im Vorfeld der Meisterschaften sichern. In seinem Jahrgang gingen 37 Teilnehmer aus ganz Deutschland an den Start.

Nick, angeschlagen durch eine Verletzung in der Vorwoche, konnte mit 0 Siegen in der Vorrunde mit seiner Leistung nicht zufrieden sein. In der Zwischenrunde war eine klare Steigerung erkennbar und Nick gewann souverän 4 von 5 Gefechten.  

Sparkassen - Cup Künzelsau

 

Mehr als 150 Teilnehmer aus ganz Deutschland gingen bei der 14. Ausgabe des Sparkassen-Cups in Künzelsau zwischen dem 23. & 24.04.2016 an den Start und bescherten damit dem ausrichtenden FC Würth Künzelsau wieder ein starkes Teilnehmerfeld. Das Turnier ist Teil einer Wettkampfserie, welche die Vereine Fechterring Nürnberg, TSG Eislingen und der FC Würth im letzten Jahr ins Leben gerufen hatten und welche für die Württembergische Rangliste zählen. Hierbei müssen die Fechter im Vorfeld des Fechtturniers drei allgemeinsportliche Aufgaben, Koordinationsparcours, Seilspringen und Fechtwand, bewältigen. Die Ergebnisse beider Teile gingen in die Wertung ein, je nach Altersklasse in unterschiedlicher Gewichtung.

Sportlerehrung Stadt Göppingen 2016

 

Am 08. April wurden im Göppinger Rathaus mehr als 70 Sportler/-innen

aus derganzen Stadt von Oberbürgermeister Guido Till für ihre herausragenden Leistungen

im Sport geehrt. „Das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass der Sport und vor allem

die Sportlerinnen und Sportler einen hohen Stellenwert in unserer Stadt haben“,

betonte Oberbürgermeister Guido Till in seiner Laudatio. „Sie alle sind wichtige

Botschafter unserer Stadt.“

Vom Fecht-Club wurde Nick Abele für den Gewinn der Württembergischen Meisterschaft

2015 eine Auszeichnung vom Jugendgemeinderat Rahel Ahrun und Lucas Stahl verliehen.

Die neuen Trainingsanzüge sind da

 

Von den Trainingsanzügen gibt es zwei Ausführungen, einmal mit Präsentationsjacke und einmal mit

Kapuzenjacke (siehe auch Preisliste). Zusätzlich gibt es auch eine Auswahl an T-Shirts, Polo Hemden

oder Trainingshosen. Preise und Größen könnt Ihr der Preisliste entnehmen. Alles was in der

Preisliste zu sehen ist, kann auch bestellt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fecht-Club Göppingen e.V.